Freiwilligendienst "weltwärts"

2008

durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BZMZ) ins Leben gerufen

3500

Jugendliche werden jährlich entsendet

160

teilnehmende Entsende- und Partnerorganisationen weltweit

Staatlich geförderter Nord-Süd Austausch


Unser Verein wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in dem Förderprogramm weltwärts am 20. September 2007 anerkannt.Nähere Informationen zum Förderprogramm weltwärts finden Sie auch unter www.weltwaerts.de

Im nachfolgenden Video sehen Sie einen Beitrag aus der Tagesschau inklusive einem Interview mit Kurt Wohnhas - dem ersten Vorsitzenden von amntena.



Seit dem Jahr 2015 ist amntena Träger des RAL Gütesiegels. Durch dieses bestätigt die Gütegemeinschaft Internationaler Freiwilligendienst e.V., dass der Freiwilligendienst über amntena e.V. höchsten Qualitätsanforderungen standhält. Im Jahr 2017 haben wir die erneute Folgeprüfung ebenfalls erfolgreich bestanden und sind stolz auf diese Auszeichnung unserer Arbeit.
Bestätigung des RAL Gütezeichens herunterladen


Unsere langjährige Erfahrung in der Durchführung von internationalen Freiwilligendiensten fließt in die umfangreiche Vorbereitung vor der Entsendung ins Gastland mit ein. Während des Freiwilligendienstes ist durch Ansprechpartner im Verein, sowie die Vertreter im Einsatzland eine gute Betreuung der Freiwilligen sichergestellt. Darüber hinaus dient das Krisen- und Notfallmangement unseren Freiwilligen und den handelden Personen im Verein als Leitfaden zur Prävention und Bewältigung von schwierigen Situationen.
Krisen- und Notfallmanagement herunterladen

Grundvoraussetzungen für einen weltwärts Freiwilligendienst

  • Alter(bei der Ausreise) zwischen 18 und 28 Jahren
  • Gesundheitliche Eignung
  • Haupt- / Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Abitur oder gleichwertige Erfahrungen
  •  Interesse an anderen Kulturen und die Bereitschaft Neues zu lernen
  • Soziales Engagement und das Bestreben, sich für eine gerechtere Welt einsetzen zu wollen - auch nach der Rückkehr aus dem Einsatzland
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht
  • Erste Fremdsprachenkenntnisse

Bewerbung bei amntena

Nachfolgend genannte Unterlagen bitte per E-Mail an folgende Adresse senden: info@amntena.de

  •         Bewerber Fragebogen (Hier herunterladen)
  •         Tabellarischer Lebenslauf
  •          Lichtbild

Bewerbungszeitraum:
Bitte frühzeitig bewerben! Unsere Freiwilligen verlassen Deutschland in der Regel im August, das erste Vorbereitungsseminar findet aber bereits im Herbst des Vorjahres statt. Aus diesem Grund starten wir bereits im (Früh-) Sommer und damit ein Jahr vor Ausreise mit unseren Auswahltagen, an denen Bewerber eingeladen und die Stellen besetzt werden.

Länge der Dienstzeit:
Mindestens 12 Monate

Ablauf der Vorbereitung:
1. Vorbereitungsseminar:  Ein (verlängertes) Wochenende im Januar
2. Vorbereitungsseminar:  Mehrere Tage in der Osterwoche
3. Vorbereitungsseminar:  Eine Woche Ende Juni / Anfang Juli kurz vor Ausreise
Sprachkurs in Barcelona:  Optional. Findet in der Regel im Juli statt
Ausreisezeitpunkt:                Ende Juli / Anfang August
Share by: