Partner & Projekte

Partner und Projekte

Bolivien

Trotz einer Vielzahl an Bodenschätzen zählt Bolivien zu den ärmsten Ländern des südamerikanischen Kontinents. Der Binnenstaat verfügt über eine sehr heterogene Bevölkerung und ist geprägt durch insgesamt über 30 indigene Nationen oder Völker.

amntena unterstützt ein Internat für Kinder und Jugendlich in der Nähe der bolivianischen Hauptstadt Sucre. Darüber hinaus entsenden wir Freiwillige in verschiedene Einrichtungen nach Cochabamba, der viertgrößten Stadt des Landes.

Unsere Partner vor Ort

Kindergarten und Hausaufgabenbetreuung in Bella Vista bei Cochabamba
Landwirtschaftsschule in Bella Vista bei Cochabamba
Kindergarten und Kulturzentrum in Tirani bei Cochabamba
Altenheim Asilo San José in Cochabamba
Internat für Kinder und Jugendliche der Fundación Familia Trinitaria in Sucre

Chile

Chile ist durchschnittlich gerade einmal 200 km breit. Das Land erstreckt sich dafür aber über eine Länge von 4.000 km von der Atacamawüste im Norden bis zu den Gletschern Patagoniens im Süden.
Chile ist und bleibt ein Land starker sozialer Gegensätze und Ungleichheit. Die Militärdiktatur (1973-1989) prägt die gesellschaftlichen Strukturen Chiles bis heute und hinterlässt eine gespaltene Gesellschaft. Der schmale Andenstaat weist das höchste Pro-Kopf Einkommen Südamerikas auf. Gemessen am Gini-Koeffizienten hat Chile aber auch die höchste soziale Ungleichheit innerhalb des Clubs der Industriestaaten.

Bereits seit vielen Jahren arbeiten wir sehr eng mit der Fundación Cristo Vive in Santiago de Chile zusammen und entsenden Freiwillige in folgende Projekte.

Unsere Partner vor Ort

Kindergarten Tierra de Niños in La Pintana
Kinderkrippe Sala Cuna Rayun in La Pintana
Kindergarten in Renca
Kinderkrippe in Renca
Behinderteneinrichtung Dios Con Nosotros in Recoleta
Kindergarten Naciente in Recoleta
Obdachlosenheim Residencia Cristo Acoge in Recoleta

Dominikanische Republik

Abseits der karibischen Strände und der beliebten Touristenziele ist die Dominikanische Republik ein sehr armer Staat. Insbesondere viele Einwanderer aus Haiti leben unter schwierigen Bedingungen im Land.

Im Norden der Hauptstadt Santo Domingo unterstützt amntena die Asociación para la Educacion y el Desarollo Integral Girón Paredes (APEDIGIP).  Die Betreuung von Kleinkindern, Kindergartenkindern sowie die Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Schule bilden den Kern der Arbeit des 1996 gegründeten Vereins.

Unser Partner vor Ort

Kindergarten, Schule und medizinische Assistenz in Santo Domingo

Peru

Mit seinen drei  Klimazonen (Selva, Sierra und Costa), der landschaftlichen Vielfalt und dem Reichtum an Kulturstätten lockt Peru jedes Jahr bis zu vier Millionen Touristen ins Land.

Insbesondere in den (entlegenen) Andenregionen und im Amazonas Tiefland ist die wirtschaftliche Entwicklung allerdings ebenso ausbaufähig wie die Infrastruktur. Häufig fehlt der Landbevölkerung die Perspektive, weshalb Kinder und Jugendliche bereits früh die Schule verlassen um die Eltern bei der Feldarbeit zu unterstützen.

amntena unterstützt mehrere Projekte im Umfeld von Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des Inkareiches. Außerdem entsenden wir Freiwillige in ein Projekt der Peru Aktion im Bergurwald.

Unsere Partner vor Ort

Centro Yanachaga
Prosoyabei Oxapampa (Peru Aktion)
Centro Yanachaga Quillazu bei Oxapampa (Peru Aktion)
Altenheim in Cusco

Kindergarten Llaquepata bei Cusco
Frauenhaus Sonqo Wasi in Cusco
Internat Hogar Semillias de Jesus in Urubamba bei Cusco

In Deutschland:

Reisebüro Pia Wohnhas
Würmtalstr.26
75233 Tiefenbronn – Mühlhausen
Tel. 07234 942243
Fax 07234 942246
email:reisebueropia(at)t-online.de
www.reisebuero-piawohnhas.de
Share by: